Inari Piotr Ciechociński

Inari Piotr Ciechociński

Telefon: +48 519 183 134 e-mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bruecken H0

Das mit Präzision wiedergegebene Modell dieser Brücke wurde basierend auf eigenen Sichtprüfung und Messungen über die wirkliche Brücke konstruiert.

Gebaut wurde dieses Modell aus den nach der Methode der Fotolithografie erstellten und durch das Feinlöten verbundenen Metallplatten.

Die erste Präsentation dieses Modells war 2017 auf der Messe in Leipzig.

In Vorbereitung

Das mit Präzision wiedergegebene Modell dieser Brücke wurde basierend auf origineller Dokumentation über die wirkliche Brücke konstruiert.

Gebaut wurde dieses Modell aus den nach der Methode der Fotolithografie erstellten und durch das Feinlöten verbundenen Metallplatten.

Das mit Präzision wiedergegebene Modell dieser Brücke wurde im Maßstab 1:87 und basierend auf origineller Dokumentation über die wirkliche Brücke konstruiert.

Originalgetreues Brückenmodell, das, nach der Studie der bestehenden Dokumentation und persönlichem Gespräch mit dem damaligen Baumeister der Brücke, im Maßstab 1:87 wiedergegeben wurde.

Das Projekt befindet sich z.Zt in der Planungs- und Bauphase. Fertigstellung voraussichtlich Herbst 2014.

Ende der vierziger Jahre des neunzehnten Jahrhunderts, wurde der Bau neuer Eisenbahnbrücken über die Weichsel in Dirschau und über den Nogat in Marienburg beschlossen. Der Bau begann im Frühling 1888. Die Brücke in Dirschau bestand aus 6 Jochen (jeweils 131,15 Meter lang), die Brücke in Marienburg verfügte über 2 Hauptjochen (jeweils 97,92 Meter lang). Auf den ersten Blick sahen sowohl die Jochen als auch die Konstruktion beider Brücken sehr ähnlich aus.

87.009.P

Veröffentlicht 12. Februar 2016 von Piotr Ciechociński in Brücken H0

Das präzise angefertigte Modell der Brücke nach dem originalen Entwurf von 1895 und zu der allgemeinen Anwendung seit 1900 bestätigt:
Normalentwürfe kleinerer flusseiserner Brückenüberbauten.
Preussischen Staatseisenbahnen. Ausgabe 1900/1901 Breslau.

Seite 1 von 2

Unsere Partner

Omak   MBR   

Tel: (+48) 519183134
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ta strona korzysta z plików cookies w celach statystycznych oraz w celu dostosowania naszych serwisów do indywidualnych potrzeb użytkowników.Czytaj wiecej o plikach cookie i naszej polityce prywatności. Zamknij